Wirtschaftsstandort Ludwigsfelde

14.09.2018, von: Stadt Ludwigsfelde

Pharma-Großhandel präsentiert zur NfN spezielle Lagerlogistik

13 /13 Kehr lädt zur Nacht für Neugierige ein

Wenn der Pharma-Großhandel KEHR zur Nacht für Neugierige seine spezielle Lagerlogistik im Birkengrund präsentiert, besteht die Ludwigsfelder Niederlassung des inhabergeführten Privatunternehmens fast auf den Tag genau fünf Jahre. Am 1. Juli 2013 eröffnete das traditionsreiche Unternehmen KEHR in Ludwigsfelde einen Standort, um mit seinem kompletten Sortiment an pharmazeutischen Produkten noch näher am Kunden, den Apotheken in Berlin und Brandenburg zu sein.

Inzwischen versorgt KEHR von seinem Lager an der B 101 aus 359 Apotheken mit Arzneimitteln, Verbandsstoffen, Insulin, Kühlartikeln, manche entsprechend ihrer Bestellungen sogar mehrmals am Tag. Tendenz steigend, denn das Unternehmen erfährt dank Qualität und Zuverlässigkeit gerade einen enormen Zuwachs an Kundennachfragen. Damit die Belieferung auch entfernter liegender Apotheken prompt erfolgen kann, sind in Ludwigsfelde rund 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz, darunter im Wareneingang, Kommissionierer und Koordinatoren für den Versand und die Endkontrolle. „Der Umgang mit Arzneimitteln ist eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe. Deshalb ist in unseren sensiblen Bereichen pharmazeutisch geschultes Personal tätig, darunter auch pharmazeutisches Personal aus Apotheken“, sagt Astrid Scholz, die als Betriebsleiterin von KEHR-Holdermann auch die Geschicke des Ludwigsfelder Standortes leitet.

„Die Arzneimittelversorgung der Apotheken ist der Auftrag und die Kernkompetenz unseres Unternehmens. Damit nicht genug. In der regionalen Nähe zu den Apotheken vor Ort entwickeln wir Dienstleistungen und Konzepte, beraten und betreuen unsere Kunden sehr individuell“, so die Betriebsleiterin.

Wirtschaft & Gewerbe

Suche

Newsletter

Inhalt