Wirtschaftsstandort Ludwigsfelde

28.05.2020, von: WiFoe - aktualisiert

Informationen für Unternehmen zur Minderung der Auswirkungen der COVID-19-Krise

+++ Informationen für Arbeitgeber+++

26.05 - Neue Anpassung Eindämmungsverordnung - ab 28.05.2020 im Land Brandenburg

14.05. - Informationen für Gastronomen in Brandenburg. Hier finden Sie Handlungempfehlungen und Hinweise der DEHOGA als Unterstützung für die Wiedereröffnung.

08..05. - Lockerungen - Eindämmungsverordnung Am 08. Mai 2020 hat die Landesregierung eine neue Eindämmungsverordnung beschlossen und darüber u.a. per Pressemitteilung informiert. 

28.04. - Gewerbesteuer - Entlastung von Unternehmen: In Ludwigsfelde gewerbesteuerpflichtige Unternehmen, welche wirtschaftliche Schwiedrigkeiten in Folge der Corona-Pandemie nachweisen, können eine Stundung (sogenannte Billigkeitsentscheidung) fälliger als auch fällig werdender Gewerbesteuer beantragen. Die Gewährung der beantragten Maßnahme erfolgt längstens bis zum 31. August 2020. Hier geht es zum Onlineformular:

21.04 - Übersicht für Gewerbe - Auslegungshilfe: Erlaubnisse und Untersagungen zur Betriebs- bzw. Ladenöffnung in Brandenburg.

14.04. - Soforthilfen für die Wirtschaft (Direkteinstieg) - Landkreis TF - Amt für Wirtschaftsförderung unterstützt bei der Antragsstellung - Telefon 03371 -6081350 oder wirtschaftsfoerderung@teltow-flaeming.de

08.04. -  WfBB - Neue Perspektiven in Corona-Zeiten: Kooperationsparter finden - über Netzwerke wie das Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg ENN. Branchentreffs im Internet wie Biobased Economie Conference [5.Juni 2020] und ILA Berlin Air Show [13. -15. Mai 2020] Alle Onlinetermine hier.

03.04. - Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA): Ab sofort können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler einen Antrag auf Beratunsgzuschuss bis 4.000,00 Euro beantragen hier gehs zum BAFA!

01.04. - Corona - regelmäßig Webinare für touristische Leistungsträger auf Tourismusnetzwerk Brandenburg!

31.03. - Neue Plattformen zur Vernetzung der lokalen Wirtschaft in Teltow-Fläming geschaffen - Lokal für uns Gedacht -

JobsNOW - Jetzt mit Jobs raus aus der Krise! - Angebot der Bundesagentur für Arbeit Sie hat am 1. April 2020 eine Kampagne für Jobgebende, die aktuell dringend Arbeitskräfte suchen, und Jobsuchende, die jetzt in dieser Zeit mit anpacken wollen, gestartet

31.03.2020 - Informationen des Landes - MWAE - Für Unternehmen und Beschäftigte: Antworten auf häufig gestellte Fragen - fortlaufend aktualisiert.

27.03.2020 - Aufwandsentschädigung für polnische Pendler über die Kammern IHK und HWK erhältlich! Pressemitteilung

25.03.2020 - SOFORTHILFEN bei der ILB beantragen !

Dienstag, 24. März 2020 - Corona-Krise: Auf Antrag Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen Finanzministerin: Beitrag zur Sicherung dringend benötigter Liquidität Die Sondervorauszahlungen werden damit "auf null gestellt"; bereits gezahlte Beträge werden von den Finanzämtern in voller Höhe erstattet.

23.03. Eindämmung Coronavirus: Weitere Maßnahmen in Brandenburg notwendig. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie hat ergänzend dazu eine Positivliste als Hilfestellung zu den erlaubten, teilweise erlaubten und untersagten geschäftlichen Tätigkeiten erstellt, auf die sich die Landesregierung Brandenburg verständigt hat.

Corona-Virus: Kurzarbeitergeld möglich: Örtliche Arbeitsagentur prüft Voraussetzungen bei Kurzarbeit aufgrund der Pandemie: Betriebe können die Kurzarbeit online anzeigen. Weitere Informationen für Arbeitgeber.

Mil­li­ar­den-Hilfs­pro­gramm und Schutz­schild: Für Beschäftigte und Unternehmen, die von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen sind, wird ein Schutzschild errichtet. Aktuelle Informationen zu Krediten finden sie hier: KfW-Corona-Hilfe für Unternehmen

Corona-Folgen: Land legt Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler auf Zuschüsse zwischen 5.000 und 60.000 Euro möglich - Anträge können ab 25.03.2020 über die ILB gestellt werden: MWEA und ILB

Corona-Virus: Unterstützung für Unternehmen - bietet auch die Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg die WfBB. Derzeit ist eine Hotline beim Ministerium für Wirtschaft in Potsdam verfügbar, über die betroffene Unternehmen Beratung einholen können: Telefonnummern:

0331- 866 18 87 oder 0331 - 866 18 88 oder 0331 - 866 18 89

Wie stelle ich einen betrieblichen Pandemieplan auf? Wo gibt es aktuelle Infos? Ein Mitarbeiter ist infiziert - was tun? Auch die IHK hat viele wichtige Links und Tipps für Unternehmen zusammengestellt.

SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung Brandenburg vom 17.03.2020

Wirtschaft & Gewerbe

Suche