Wirtschaftsstandort Ludwigsfelde

Industriepark 4.0 - Erste Ansiedlung verbindlich

Deutsche Post DHL Group errichtet weiteres Mega-Packetzentrum im Großraum Berlin
  • Logistikkonzern und Stadt Ludwigsfelde unterzeichnen Kaufvertrag über rund 165.000 Quadratmeter großes Grundstück
  • Neuer Standort schafft bis zu 600 neue tarifgebundene und sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze in der Region
  • Inbetriebnahme des neuen Paketzentrums im Jahr 2020 geplant

„Die Entwicklung unseres Industrieparks 4.0 Eichspitze Ludwigsfelde ist auf gutem Wege. Die Ansiedlung eines der bedeutendsten DAX-Unternehmen wird eine Initialzündung für die weitere Entwicklung und Vermarktung des Gebietes sein“, sagt der Bürgermeister der Stadt Ludwigsfelde, Andreas Igel.

Das Grundstück befindet sich  im rund 68 Hektar großen Industriepark 4.0 etwa elf Kilometer von der südlichen Stadtgrenze Berlins. Zurzeit wird die Fläche erschlossen, damit der für Sommer 2018 geplante Baubeginn des neuen Paketzentrums abgesichert ist.

Im Jahr 2016 hat die Deutsche Post DHL Group in Obertshausen ihr bislang größtes Paketzentrum in Betrieb genommen, das ebenfalls eine Sortierkapazität von 50.000 Sendungen pro Stunde aufweist. Im Sommer 2017 haben die Bauarbeiten für das ebenso leistungsfähige Paketzentrum Bochum begonnen, dessen Inbetriebnahme für 2019 geplant ist.

Medienkontakt
Deutsche Post DHL Group
Media Relations
Dunja Kuhlmann
Tel.: +49 228 182-9944
E-Mail: pressestelle@dpdhl.com
E-Postbrief: pressestelle.konzern@dpdhl.epost.de

Vollständige Pressemitteilung: dpdhl.de/pressemitteilungen

Wirtschaft & Gewerbe

Suche

Newsletter

Inhalt